Fahrradparcours

Ein Fahrradparcours schafft für alle Kinder Spielraum, fahrtechnische Aufgaben auszuprobieren und möglichst viel Zeit auf dem Rad zu verbringen. Zwei Durchführungsarten haben sich bewährt:

  1. Die Kinder fahren auf dem Schulhof durcheinander uns suchen sich ihre Station selber aus. Dabei haben Sie die Aufgabe, sich nie an einer Station anzustellen, an der schon mehr als drei Kinder warten. Nach jeder Station sollte eine festgelegte Runde über das Schulgelände gefahren werden. Die Fahrtrichtung der Stationen und der Runde ist festgelegt.
  2. Die Kinder fahren während einer festzulegenden Zeit (2-5 min) an einer Station in einer Kleingruppe (2-5 Kinder)und üben. Nach Ablauf der Zeit werden die Stationen in einer vorher festgelegten Reihenfolge gewechselt. Bestimmte Serviceaufgaben an Stationen(Bälle sammeln, Bretter richten, etc.) können so von den Kindern der Kleingruppen übernommen werden.

 

Beschreibung
Die Kinder fahren zwei verschiedene Slalomstrecken (eng und weit).

Orga/Material
Hütchen oder durchgeschnittene, halbe Tennisbälle

Tipps
Abstände variieren.

Varianten
Abstand der Hütchen nach hinten kleiner werden lassen. Kleine Hütchen oder Bälle nicht mit dem Vorderrad umfahren sondern zwischen Vorderrad und Hinterrad.

Beschreibung
Die Kinder fahren eine Treppe mit ein bis drei Stufen auf dem Schulgelände herunter.

Orga/Material
Hilfestellung wichtig

Tipps
Am besten mit einer Stufe beginnen.

Varianten
Erfahrene Schüler können auch bis zu 6 Stufen fahren.

Beschreibung
Die Kinder nehmen einen kleinen Ball (Tennisball) auf und legen ihn wieder an einer dafür vorgesehenen Stelle ab.

Orga/Material
Kleine Bälle, große Pylone oder andere Ständer als Ballhalter

Tipps
Ablagehöhe der Bälle variieren.

Varianten
Auch andere Gegenstände können transportiert werden.

Beschreibung
Die Kinder fahren auf vorgezeichneten Linien und versuchen zu balancieren.

Orga/Material
Linien mit Kreide aufmalen, vorhandene Linien verwenden oder auf dünnen Brettern fahren.

Tipps
Fahrtrichtung festlegen.

Varianten
 -

Beschreibung
Die Kinder werfen aus der Fahrt auf ein Ziel.

Orga/Material
Wurfmaterial (Bälle, Tannenzapfen) und Ziele (Eimer, Reifen)

Tipps
Wurfabstände ausprobieren.

Varianten
Ringstechen mit einem Stab auf dem Fahren.

Beschreibung
Die Kinder fahren durch eine enger werdende Gasse aus Hütchen.

Orga/Material
Hütchen oder durchgeschnittene, halbe Tennisbälle

Tipps
Möglichst lange Strecke.

Varianten
Umdrehen und Ziffer oder Buchstaben erkennen und benennen.

Beschreibung
Die Kinder versuchen auf verschiedenen Brettern zu balancieren.

Orga/Material
Bretter vom Bau.

Tipps
Bretter aneinander legen.

Varianten
Schmale und breite Bretter verwenden. Einhändig fahren.

Beschreibung
Die Kinder fahren auf einer Kreisbahn mit 10-15 m Durchmesser und versuchen, sich einzuholen.

Orga/Material
Hütchen oder durchgeschnittene, halbe Tennisbälle

Tipps
Beide Fahrtrichtungen verwenden. Nur zu zweit fahren.

Varianten
Mehrere Kinder fahren auf der Kreisbahn und legen sich in die Kurve.

Beschreibung
Die Kinder fahren auf einem Rüttelparcours, der aus kleinen Leisten quer zu Fahrtrichtung liegend besteht.

Orga/Material
Dachlatten (50 cm), Abstand 50 - 100 cm, 10 Stück

Tipps
Abstände variieren.

Varianten
Dachlatten mit altem Teppich abdecken.

Beschreibung
Die Kinder fahren unter einem Gummi- oder Flatterband durch, das an einer Seite festgebunden ist und an der anderen durch einen Helfer in der Höhe variiert werden kann.

Orga/Material
Zauberschnur, Flatterband, Helfer

Tipps
Durchfahrthöhe individuell bei Kopfhöhe des Kindes beginnen.

Varianten
 -

News

Das Projekt "Radfahren in der Grundschule" hat beim Deutschen Fahrradpreis 2016 in der Kategorie Service den 2. Platz gewonnen. Die Preisverleihung fand am 25.02.2016 in Essen statt. Weitere Informationen zum Fahrradpreis finden Sie hier.

Termine

Fortbildung "Radfahren in der Grundschule" - Nächste Termine:

02.05.2017: Stolberg-Büsbach

18.05.2017: Gütersloh

22.05.2017: Höxter

30.05.2017: Warendorf

08.06.2017: Unna

27.06.2017: Dortmund

(Zur Anmeldung)